Selbstdarstellung

Wir, die AAWM, haben uns gegründet um linksradikale Positionen in den gesellschaftlichen Diskurs zu bringen und ein subversives Bewusstsein
in der kommerzialisierten Mainstream-Jugendkultur zu schaffen. Wir stehen für ein Selbstverwaltetes Miteinander jenseits autoritärer Unterdrückung, Antisemitismus, Sexismus, Rassismus und Kapitalismus!

Antifaschistische Praxis…

heißt für uns die deutsche Normalität in allen ihren Auswüchsen zu sabotieren und zu bekämpfen. Sei es sich Nazis in den Weg zu stellen oder der CSU das Grillfest zu versauen. Konsequenter Antifaschismus darf sich nicht auf kleinbürgerlichen Moralvorstellungen und (Re-)Aktionismus beschränken, sondern muss sich direkt gegen die herrschenden Zustände wenden. Faschismus ist lediglich ein Symptom des bürgerlich-kapitalistischen Staates. Wir wenden uns explizit gegen Parolen wie „Deutschland ist bunt, nicht braun“ oder „Toleranz und Demokratie“-Gewäsch und lehnen jegliche Zusammenarbeit mit Parteien und staatlichen Institutionen ab.

Join your local Antifa!

In unserer Gruppe sind jede Art von libertär-denkenden-Menschen und (Anarcho-)Kommunist_innen willkommen. Falls du unsere Aktionen unterstützen möchtest oder sogar aktiv in unserer Gruppe mitwirken möchtest, findest du Kontaktmöglichkeiten in der gleichnamigen Rubrik.


Autonome Antifa Weilheim
August 2009